Sprache: Deutsch | English

...und Wein bleibt was er ist

Vinum & Danner

Danner & die Presse Vinum

Bericht vom April 2012:

Riesling im Sortiment hat auch der 36-jährige Alexander Danner. Er baut den Weisswein mit viel Fingerspitzengefühl in neuem Holz aus und verleiht ihm damit eine interessante Struktur. Sein Weingut, das er vor sechs Jahren übernommen hat, ist von damaligen drei auf heutige vier Hektar gewachsen. Danner ist einer der vielen Newcomer und Quereinsteiger, die in der Ortenau im Weinbau tätig sind. Das Zusammenspiel dieser Neulinge untereinander funktioniert bestens, wie er erklärt: «Jeder hat seinen eigenen Weincharakter und damit eine eigene Zielgruppe.» Aus Marketingüberlegungen heraus wollte er sein Weingut ursprünglich «Cristallin» nennen – doch plötzlich hatte er eine Klageandrohung des Champagnerhauses Roederer Cristal über 250.000 Euro auf dem Tisch. Vor Gericht zog er zwar nicht den Kürzeren, aber um einen längeren Rechtsstreit zu vermeiden, verzichtete er auf den ursprünglich gewählten Gutsnamen. Eine Genugtuung im kleinen Rahmen gab es dafür dann doch: Eine verwandte Gastronomin in Österreich schmiss die Champagnermarke aus dem Sortiment. Eine kleine David-und-Goliath-Episode.